News

DEU, Deutschland, Krausnick, Brandenburg, Tropical-Islands (www.tropical-islands.de), 10.05.2016: neueröffneter Außenbereich Tropical Islands AMAZONIA.

[Foto: Dietmar Gust / Tropical Islands; Mobilfon: +49 (0)172 3016574; web: http://www.gustfoto.de, e-mail: info@gustfoto.de]

Der neue Außenbereich Tropical Islands AMAZONIA

Tropical Islands AMAZONIA bietet auf 35.000 Quadratmetern zahlreiche Attraktionen, eine beheizte Pool-Landschaft, Wasserspiele für Kinder, zwei Sportanlagen für Beachsoccer- und Volleyball sowie 25-Meter-Schwimmbahnen – hier sind Spaß und Action garantiert!
Zentrales Highlight ist der Whitewater River, der längste Wildwasserkanal Deutschlands, der sich auf über 250 Metern durch die Tropen unter freiem Himmel schlängelt.
Für Kinder und Jugendliche war Tropical Islands schon immer ein cooles Reiseziel, bei dem auch pädagogische Aspekte nicht zu kurz kamen. Genauso geht es auch weiter: mit Tropical Islands AMAZONIA, dem neuen Außenbereich für alle Jahreszeiten.

europa experience

Europa Experience mit 360°-Kino

Europa ganz neu erleben: Das können Sie jetzt im Erlebnis Europa – der kostenlosen Dauerausstellung im Europäischen Haus Berlin.
Erlebnis Europa wurde auf Initiative des Europäischen Parlaments in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission ins Leben gerufen. Dort können Sie erleben, wie europäische Politik gestaltet wird und wie Sie selbst aktiv werden können. Und das in 24 europäischen Sprachen! Nehmen Sie in dem 360°-Kino Platz und erleben Sie eine Plenarsitzung des Europäischen Parlaments mit. Oder schlüpfen Sie bei einem Planspiel direkt in die Rolle eines Europaabgeordneten oder Kommissars der Europäischen Union.

green_mobility-flixbus_starts_in_uk

FlixBus übernimmt Megabus und greift in Europa an

2013 als Start-up Dreimann-Betrieb in Deutschland gestartet, bietet FlixBus mit 100.000 täglichen Verbindungen nun Europas größtes Fernbusangebot. Mit der Übernahme des Megabus-Geschäfts in Kontinentaleuropa stärkt FlixBus seine Position als Europas größter Anbieter und baut u.a. das London Geschäft weiter aus. Das bedeutet ebenfalls, eine kostengünstigere Variante für Klassenreisen nach London. Hiervon profitieren gerade kleinere Gruppen, da sich ein Bus-Vollcharter meist nicht rentiert.

Hamburg_Info

Hamburgs Speicherstadt jetzt Unesco-Weltkulturerbe

Ein buntes Bild in den einschlägig bekannten Reiseführern ist Hamburgs Speicherstadt nun sicher bis in alle Ewigkeit – wenn sie das nicht eh schon war. Fast ein Jahr nach der Ernennung wurde dem pittoresken Lagerhauskomplex aus stilechtem Backstein am Montag offiziell der Status „Unesco-Weltkulturerbe“ eingraviert. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) nahm die begehrte UN-Urkunde im Börsensaal des Ameron Hotels von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier entgegen.
Die Unesco-Ehrung wird in Hamburg und Deutschland als nomineller Aufschluss zu anderen kulturhistorisch bedeutenden Metropolen empfunden. Die Speicherstadt stehe nun in „einer Reihe mit den Pyramiden Ägyptens, dem Mont Saint-Michel, dem Tadsch Mahal, oder der Inkastadt Machu Picchu, erklärte die Präsidentin der Deutschen Unesco-Kommission, Verena Metze-Mangold, bei der Entscheidung vor einem Jahr.

7THE_GATE_Siegermaechte-72

The Gate – Multimedia Show am Brandenburger Tor

Seit Ende April präsentiert “The Gate Berlin” eine sogenannte multimediale Zeitreise durch Berlin.
Im 20-Minuten-Takt werden mehr als 300 Jahre Weltgeschichte spürbar erlebbar. Die Hauptrolle in “The Gate” Berlin spielt selbstverständlich das Brandenburger Tor. Die neue Attraktion befindet sich am Pariser Platz und ist somit für jeden Aufenthalt rund um das Regierungsviertel ein optimaler Startpunkt.

querstadtein_tour guide_klein

Sehen sie Berlin mit den Augen eines Geflüchteten

Seit April bietet der gemeinnützige Verein querstadtein Stadtführungen von Geflüchteten an. In den Touren verbinden sich persönliche Erfahrungen der Geflüchteten mit Informationen zu Flucht und Asyl. Das Ziel: Geflüchtete werden in der politischen Bildung aktiv und die Teilnehmer der Touren für die Vielfalt von Fluchtursachen sensibilisiert, damit soll der Dialog gestärkt und ein aktiver Beitrag gegen Vorurteile geleistet werden.

Coco&Jenny_klein

Verstärkung fürs Team von hauptstadtreisen.com

Seit Anfang des Jahres hat sich unser Team verstärkt. Mit Jennifer dos Santos (rechts im Bild) und Corinna Hamann (links im Bild) haben wir uns viel Erfahrung in die Firma geholt. Frau dos Santos hat nach Ihrem Studium des Tourismus und Freizeitmanagements in Deventer, Niederlanden, bei TUI im Front Office B2B gearbeitet. Darüber hinaus hat sie während ihres Studiums ein Jahr in Barcelona gelebt und kennt sich somit in der katalanischen Hauptstadt bestens aus. Neben ihrer Muttersprache portugiesisch spricht sie Deutsch, Spanisch und Niederländisch fließend.
Frau Hamann arbeitete vor hauptstadtreisen.com lange Jahre als Reiseleiterin und Ausflugsmanager bei AIDA Cruises und Phoenix Reisen. In Verbindung mit ihrer Ausbildung in einem Reisebüro durchlief sie alle Stationen, um unseren Kunden die besten Städtetrips in Deutschland und Europa zu organisieren.

Sister_Act_klein

SISTER ACT ab Herbst in Berlin

Whoopi Goldbergs himmlisches Musical kommt nach Berlin

Das himmlische Musical feiert am 09. Oktober 2016 Premiere im Berliner Stage Theater des Westens und ist bis Frühjahr 2017 für mehrere Monate an der Spree zu sehen. Die energiegeladene Show begeisterte mit himmlischen Stimmen, göttlichen Songs, sakralen Kulissen und glitzernden Kostümen schon das Publikum in London, am New Yorker Broadway, in Hamburg, Paris, Wien und Mailand. Co-Produzentin Whoopi Goldberg freut sich auf die Premiere im Stage Theater des Westens: “Endlich kommen meine fabelhaften Schwestern nach Berlin. Diese Stadt vibriert und ist voller Sünde und Liebe. Passt perfekt zu unserem Musical!”
Handlung
Das Musical erzählt die Geschichte der talentierten Nachtclubsängerin Deloris van Cartier, die von einer Bühnenkarriere träumt. Als sie zufällig Zeugin eines Mordes wird, muss sie sich ausgerechnet in einem Kloster vor den Gangstern verstecken. Deloris stellt dabei die Klosterwelt auf den Kopf, entstaubt unbewusst-bewusst die heilige Kirche, erfährt dort aber zum ersten Mal in ihrem Leben auch wahre Freundschaft.

shalom-salam-wohin

Interkulturelles Theaterstück in Berlin

»Shalom – Salam: wohin?« ist ein Theaterstück, das in Kooperation des Deutsch-Jüdischen Theaters  Berlin mit Jugendlichen christlicher, jüdischer und muslimischer Prägung entsteht. Die Inszenierung mit den Jugendlichen ganz unterschiedlicher religiöser und weltanschaulicher Prägung soll auf allen Seiten Aufklärung, Annäherung und gegenseitiges Verständnis fördern. Es entsteht ein Stück, bei dem das Textbuch wesentlich durch Äußerungen, Stellungnahmen und Positionierungen der Teilnehmer/innen mitbestimmt wird. Darüber hinaus spiegelt es sowohl die politische Situation im Allgemeinen als auch die Lage der Jugendlichen im Speziellen wider. Das Theaterprojekt soll ein Fenster öffnen, um einen echten Einblick in die verschiedenen Religionen zu bekommen, Unterschiede, Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten zu erkennen, Ängste aufzulösen und so Vorurteile aufzulösen.

Handlung

Ein Wohnhaus in Berlin-Schöneberg: Hier leben drei Familien – eine muslimische, eine jüdische, eine christliche – in ruhigen Verhältnissen mit- oder eher nebeneinander, bis erste Spannungen auftreten, durch Medien und Meinungsunterschiede angefacht. Die Handlung: Jüdische Tochter verliebt sich in muslimischen Sohn. Die christliche Familie sympathisiert mit einer rechtslastigen Bewegung (PEGIDA). Die Jugendlichen tragen ihre Differenzen in ihrem Club aus, wo es fast zu Gewalttätigkeiten kommt. Und auch die Stimmung im Mietshaus eskaliert zusehends: Plötzlich werden fremde Küchengerüche zum Problem, fremde Klänge zum Konfliktstoff und Fragen der Weltpolitik zum Stoff für den Zoff im Treppenhaus.

Für die Jugendlichen ist es da nicht leicht, sich nicht von der Weltsicht und den festgefahrenen Feindbildern der Elterngeneration vereinnahmen zu lassen. Das finden einer eigenen, persönlichen und reflektierten Position ist schwere Arbeit…

Spielzeiten und Preise

Sondervorführungen des Theaterstücks »Shalom – Salam: wohin?« können von Schulklassen in der Zeit von 15:00 bis 17:30 Uhr gebucht werden. Ein Vorlauf von einem Monat ist erwünscht.

Der Eintritt kostet 10,00 € pro Schüler. Lehrer sind frei.

IHK Prüfung Miri & Jacob

Unsere Azubis mit Bestnoten bei ihrer mündlichen IHK Prüfung!

Wir als Unternehmen verstehen uns als Reisedienstleister und fühlen uns unsere Kunden verpflichtet. Doch auch der Gesellschaft und unserem sozialem Umfeld fühlen wir uns verpflichtet. Aus diesem Gefühl heraus bilden wir seit 2011 junge Menschen in dem Beruf der / des Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit aus.
Nach 2 1/2 Jahren haben es nun unsere derzeitigen Auszubildenden Miriam Rittmüller und Jacob Dittmar geschafft: sie haben ihre Ausbildung bei hauptstadtreisen.com erfolgreich beendet. Was uns besonders stolz macht, beide haben ihre mündlichen IHK Prüfung mit der Note 1 bestanden!

Ich erinnere mich an meine Ausbildungszeit bei hauptstadtreisen.com gerne zurück. Wir wurden von Anfang an herzlich in das Team aufgenommen. Durch die familiäre Atmosphäre bin ich immer gerne zur Arbeit gegangen. Ich habe stets gelernt und mit der Zeit meine ersten eigenen Gruppen übernommen. Diese Verantwortung hat mich sehr gefordert und großen Spaß gemacht. Am meisten vermisse ich das Team und ich hoffe ich habe jemals wieder so viel Glück bei meiner nächsten Jobwahl.“ Miriam Rittmüller, 14. April 2016
„Mit Rückblick auf meine Ausbildung kann ich über hauptstadtreisen.com sagen, dass hier jede einzelne Person im Mittelpunkt steht. Ob es der Kunde ist, der Mitarbeiter oder der jeweilige Mensch dahinter. Es wird hier mit Leidenschaft gearbeitet und erst dann aufgehört, wenn alles 100% passt!
Ich bin froh während meiner Ausbildung ein Teil dieses wunderbaren Teams gewesen zu sein, es fühlte sich an, als gehöre man zu einer kleinen Familie. In der man auch mal einen schlechten Tag haben durfte!” Jacob Dittmar, 15. April 2016